GESCHICHTE

ENTSTEHUNG

Die zentralgelegene Tennisanlage gegenüber dem Stadion Gitterli gibt es schon seit dem Jahr 1927. Damals spielte der heutige TC Liestal auf dieser Anlage. 1977 wechselte dieser Club auf die Anlage im Gebiet „Alten Brunnen“. Ein neuer Pächter, ein Tennislehrer aus Basel, übernahm die Anlage. Leider liess dieser die Anlage in dieser Zeit völlig verwahrlosen, weshalb dem Pächter der Vertrag von der Gemeinde Liestal gekündigt wurde.

Fritz Epple, zu dieser Zeit Gemeinderat, hat sich auf Initiative von Stefan Saladin am 30. Mai 1988 mit ihm, dem Gemeindeschreiber Hanspeter Meyer und Daniel Seiler als Vertreter unserer Tennisspieler auf dem Tennisplatz Gitterli getroffen, um das Vorgehen für den Erhalt der Tennisanlage zu besprechen. Er machte den Vorschlag, doch einen Club zu gründen und sicherte gleichzeitig seine volle Unterstützung zu. Es folgte dann auch tatsächlich ein Schreiben der Gemeinde Liestal (20.06.1988), in welchem uns die Konditionen für die Weiterbenützung des Areals vorgeschlagen wurden.

Bereits am 17. März 1989 fand die Vereinsgründung des TC Gitterli im „Wällebyger-Chäller" statt. Hoch motiviert haben nach dieser Gründung alle Mitglieder angepackt und in über 2000 Stunden die Anlage und das Clubhaus in Fronarbeit auf Vordermann gebracht.

KASTANIENBAUM 1989

WEITERENTWICKLUNG

Die Anlage wurde älter und das Clubhaus hatte ausgedient. Bei der Stadt Liestal wurde immer wieder moniert, dass die Anlage dringend zu sanieren sei. Das Clubhaus war baufällig und die sanitären Anlagen entsprachen schon lange nicht mehr den zeitgemässen Standards. Dank der Hartnäckigkeit des Präsidenten Stefan Saladin und nach etlichen Hürden und Sitzungen mit den Verantwortlichen der Stadt Liestal konnte in den Jahren 2012/2013 die Anlage mit Clubhaus und Sanitärbereich saniert werden.

Dank der substanziellen Unterstützung der Gemeinde Liestal und zusammen mit Leistungen aus dem Sportfonds, Eigenleistungen aus dem Clubvermögen und enorm viel Fronarbeit entstand rechtzeitig zum 25-Jahr-Jubiläum ein neues Clubhaus mit Küche und Aufenthaltsbereich. Die sanitären Anlagen wurden in einem separaten Container mit Garderoben, Duschen und WC's ausgelagert. Am Sonntag 29. Juni 2014 wurde das neue Clubhaus, zusammen mit unseren Sponsoren und vielen Handwerksfirmen, die uns in irgendeiner Form unterstützt hatten, eingeweiht.

Seit dem 1. Januar 2013 ist der TC Gitterli als Baurechtsnehmer im Grundbuch eingetragen. Die Verurkundung des Vertrages erfolgte gestützt auf den Stadtratsbeschluss vom 5. Juni 2012 und aufgrund des Beschlusses der Generalversammlung des TC Gitterli vom 11. Januar 2013.

Seit April 2017 können wir, nach der Sanierung der Tennisplätze, auf Ganzjahresplätzen spielen, die längere Spielzeiten erlauben, gelenkschonend sind und weniger Unterhaltsarbeiten verursachen.

Im Jahr 2019 feiert der TC Gitterli sein 30-jähriges Bestehen. Die weiteren Ziele sind aber bereits gesteckt, um auch in Zukunft bestehen zu können. Das Hauptziel besteht darin, mit ausgebildeten Trainern Jugendliche im Tennissport bei uns im Verein zu fördern.

KASTANIENBAUM 2019

© 2019 Tennisclub Gitterli • Kasernenstrasse 64 • 4410 Liestal • info@tc-gitterli.ch