BIRSECK-CUP JUNIOREN ARLESHEIM

Knappe Niederlage, aber der moralische Sieger. Vom 9. bis 11 August 2021 fand der Junioren Birseck-Cup in Arlesheim bei super Wetter statt. Gregory Jost erreichte in der Kategorie U12 den Final, wo er knapp verlor.

Nach dem ersten klaren Sieg am Montag mit 6:1/6:1 in der ersten Runde, gewann er den 2. Match am Dienstag morgen um 8.00 WO. Nach dem wir um 6 aufgestanden waren und Gregory bereit war für den Match, erfuhren wir erst kurz vorher, dass der Gegner nicht antretten konnte (Schule).

Am Mittwoch morgen stand dann der Halbfinal gegen Finnegan auf dem Programm. In einem spannenden und sehr ausgeglichenen Spiel konnte sich Gregory nach 2 1/2 Stunden kurz nach 12 Uhr mit 3:6, 6:3, 7:5 durchsetzen. Im zweiten Halbfinal gewann Flurin gegen Tamarut mit 4:6, 6:4, 7:6 (Match-Tiebreak). Leider wurde dieser Halbfinal nicht in der vorgegebenen Scoring-Methode (3. Satz wird ausgespielt) gespielt und war entsprechen kürzer, was den Officiellen leider zu spät aufgefallen war. Nach einer Pause von 2 Stunden (Kalte Dusche und ein Teller sehr gute Pasta) für Gregory stand um 14 Uhr der Final an bei sehr heissen Temperaturen. Auch dieser war wieder sehr ausgegliechen. Den ersten Satz gewann Gregory nach Rückstand mit 6:4. Im 2. Satz konnter er mit 3:1 in Führung gehen. Danach machten sich langsam Ermüdungserscheinungen bemerkbar und der 2. Satz ging mit 6:4 an Flurin. Nach erneuten 2 1/2 Stunden Tennis wurde der 3. Satz in einem Match-Tiebreak entschieden. Gregory konnte noch einmal 4 Matchbälle abwehren und von 9:3 auf 9:7 verkürzen. Doch die Strapazen der 5 Stunden Tennis zollten ihren Tribut und Gregory setzte den Return ins Netz.

Nach einer kurzen Phase der Entäuschung freute er sich sehr über seine Leistung, und auch der TC Gitterli gratulieren ihm zu diesem tollen Spiel und dem grossartigen Kampfgeist.

Gregory mit dem Sieger Flurin
Birseck-Cup Arlesheim